Paypal

3% Skonto bei Vorkasse

NAD T778 Heimkino AV-Receiver

[nadt778]

Der Schöne und das Biest

Der NAD T778 ist ein komplett neu entwickelter AV-Receiver, mit dem Anspruch eine ideale Kombination aus Heimkino-"Maschine", moderner Funktionalität sowie ansprechendem Design zu sein. Er löst den T777v3 ab Anfang 2020 ab.

Sie können mit ihm ein Dolby Atmos bzw. DTS-X System mit bis zu 11 Kanälen berechnen lassen. 9 integrierte Endstufen stehen im T778 zur Verfügung und lassen sich über Pre-Out Schnittstellen ergänzen.

  • Heimkino AV-Receiver
  • bis zu 7.2.4 ch Decoding
  • 9 Endstufen mit 9x85 Watt 
  • Hybrid Digital Endstufen-Layout
  • Dolby Atmos + DTS-X Decoder
  • Touchscreen Display
  • bidirektionale Bluetooth Schnittstelle
  • integrierter Blu-OS Streaming-Client
  • HDMI2.0b Videosektion mit 5x HDMI in, 2x HDMI out
  • Dirac Live 2 Raumeinmessung
  • modularer Aufbau

*** Update vom 22.Mai 2020: NAD kann derzeit wegen Problem in der Lieferkette nur eine homöopathische Menge an T778 produzieren. Es können vorläufig überhaupt nur rund 10% der Demogeräte für Händler ausgeliefert werden. Um eine ausreichende Lieferbarkeit unter Berücksichtigung der zusätzlich zu berücksichtigen Transportwege aus Fernost zu gewährleisten, hat NAD Deutschland den offiziellen Markstart auf September verschoben. ***

 

Gerne können Sie bei uns den T778 anzahlungsfrei vorbestellen, um sich ein Gerät zu sichern. 

 

Empfehlung:

 

der NAD T778 schickt sich an, DER AV-Receiver im 3.500 Euro Bereich zu werden - zu gut waren unsere bisherigen Klangerfahrungen mit NAD, als dass wir dem T778 hier skeptisch gegenübertreten würden. Einzig der Verzicht auf ein 16ch Decoding sowie Auro-3D lassen für einzelne Anwender noch Wünsche offen. Auf der Habenseite steht hingegen (neben der schönen Optik) vor allem der modulare Aufbau, der dieses Gerät zukunftssicherer macht, als die vergleichbaren Komponenten von (z.B.) Arcam oder Marantz. 

2.923,39 €
inkl. 16% MwSt zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei innerhalb DE

Lieferzeit: ca. 3 Monate

Menge:
1 Kundenmeinungen 1.0 von 5 Sternen 1.0 von 5 Sternen
1 von 5 Sternen Nicht fertig entwickelt Von Steffen am Sonntag, 23 August 2020
Wie man auch in der NAD Fans Facebook Gruppe liest, hat das Gerät viele Probleme. Meiner ploppt beim einschalten auf allen Kanälen und verliert immer wieder die Dirac Korrektur wenn er vom Strom genommen wird. Teils lässt sich auch das OSD nicht starten. Muss also alles vom Display aus bedienen. Wenn man lauter und leiser macht ploppt es auch leise auf den Kanälen. Zudem läuft der Subwoofer nach wenn man einen Titel weiter springt (ca 2-3 Sekunden gibt es ein brummen). NAD Deutschland weiß Bescheid und tauscht Geräte, die dann aber andere Probleme haben. Beim einem Freund spinnt jetzt bei seinem getauschten Gerät das Display wenn das Gerät ausgeschalten ist. Wird von alleine hell und dunkel. Das sind alles Fakten die nachweisbar sind. Siehe auch NAD Facebook Gruppe! Wo ich auch bin. Mein Gerät wird jetzt gewandelt und ich warte auf neue Serien von anderen Marken. Echt schlimm. Kann nur abraten von dem Teil. Denke der T778 ist nicht zu Ende entwickelt worden. Besser wieder Yamaha nehmen !! Mein Yamaha hatte NIE solche Probleme.

Seiten:  1 

angezeigte Kundenmeinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)


Vorname: *
Bewertung: *
 
 
Überschrift: *
Ihre Meinung: *
HINWEIS: HTML wird nicht unterstützt!