ISP 3D.16 Elite

[stormisp16]

Die Eintrittskarte in die Profiwelt

Die ISP 3D.16 Elite ist die Basisversion der StormAudio Vorstufen. Jene Vorstufe ist mit Abstand die meistgekaufte Version, da sie einerseits bereits sehr viel Ausstattungsumfang bietet und gleichzeitig durch das modulare System uneingeschränkt aufgerüstet werden kann.

  • 16ch Vorstufe / Prozessor
  • Dolby Atmos , DTS-X und Auro3D Decoder installiert
  • Dirac-Live Funktion
  • digitale Frequenzweichen
  • Lautsprecher-Routing
  • voll flexibles Subwoofer-Management
  • 10 voll parametrisierbare Equalizer pro Kanal
  • Echtzeit VU Meter Monitoring für Decoding und Output
  • Remote-Support, Log-File Server
  • Konfigurationspresets für Heimkino, Lautsprecher-Setups und Feineinstellungen
  • LCD-Display zur Statusanzeige
  • inkl. Rack-Rails (+2 cm pro Seite in der Breite)
  • inkl. Mini Mess-Kit für Wartung und Einmessung
  • modularer Aufbau mit zahlreichen Upgrade-Optionen
  • komplette Steuerung per Web-Browser, oder Haussteuerung
  • Abmessungen ohne Rackmounts: 44,0 x 19,1 x 49,0 cm (B,H,T)

Kaufempfehlung: wenn immer wir ein professionelles Heimkino bauen, empfehlen wir unseren Kunden diese Vorstufe. Durch die Kombination aus erstklassigem Sound ohne hörbaren Klangverlust bei Nutzung von EQs, können Sie Lautsprecher, Subwoofer und Raum perfekt aufeinander abstimmen. Gleichzeitig sind Sie durch den modularen Aufbau für die Zukunft gerüstet.

13.685,00 €
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]

Lieferzeit: 1 bis 2 Wochen

2 Kundenmeinungen 5.0 von 5 Sternen 5.0 von 5 Sternen
5 von 5 Sternen Sperriger Name aber viel dahinter Von Peter Petermann am Mittwoch, 25 Juli 2018
Ursprünglich war ich auf der Suche nach einer guten Surround-Vorstufe mit DIRAC. Ich hatte einen Arcam-Verstärker mit dieser Raumeinmessung beim örtlichen HiFi-Händler gehört und war begeistert vom Ergebnis des Equalizings und der Phasenkorrektur. Nachdem mir die Arcam-Geräte nicht komplett zugesagt hatten, war ich an einer Datasat LS10 interessiert, die ich gebraucht von Herrn Mette bekommen sollte. Es schien allerdings, dass Datasat nach der Übernahme durch ATI den Kundenservice komplett eingestellt hatte. So warteten Herr Mette und ich Monate lang auf das Mikrofonkit, welches ich zusätzlich bestellt hatte, da ich die Einmessung selbst übernehmen wollte. Genau zu dieser Zeit tauchte Storm Audio auf der Bildfläche auf. Ich war zuerst sehr skeptisch. Das Gerät ist ein riesiger schwarzer Klotz ohne einen Hauch von Design. Allerdings wurden die Prozessoren von Storm in sämtlichen internationalen Internetforen hoch gelobt und so entschied ich mich dafür und wurde Ende 2017 wahrscheinlich einer der ersten deutschen Besitzer einer ISP 3D.16 Elite. Die Anleitung kam wie oben erwähnt im Din A4 Ausdruck, ausschließlich in Englisch, aber verständlich geschrieben. Es scheint als hätte sich ein Haufen hochbegabter belgischer Ingenieure zusammengetan mit dem Ziel ein geniales Gerät zu bauen. Designer, Betriebswirtschaftler und Werbeleute waren nicht dabei. Heute bin ich sehr sehr froh nicht die LS10 Vorstufe bekommen zu haben. Und ich bin auch froh keine Trinnov Altitude 16 zu haben, so begeistert bin ich von der Storm-Vorstufe. Da steht jetzt ein Hochleistungsrechner in meinem Rack mit wahrscheinlich der doppelten Rechenleistung wie mein PC. Allerdings ist er hochgradig audiophil und computermackenfrei. Wirklich ein tolles und zuverlässiges Gerät, das man im Zusammenhang mit einer Netzwerksteuerung und Einrichtung durch einen Installateur sehr empfehlen kann. Für den do-it-yourself-Wohnzimmerbetrieb muss man schon sehr technik-affin sein um damit klar zu kommen. Außer dass das User-Interface und die Bedienung direkt am Gerät sehr bescheiden ist, sehe ich keine Schwachstellen. Der Support auf der Seite von Storm bedient auch Endkunden und ist sehr kompetent und freundlich. Auch Software-Downloads können dort nach einer Anmeldung getätigt werden. Danke, Herr Mette, dass sie mich auf diesem Weg unermüdlich begleitet haben. Ich vergebe volle Punktzahl!

5 von 5 Sternen Installation der Stormaudio Endstufe in meinen Heimkino Von Sigi am Montag, 19 März 2018
Nach einem Missgeschick mit meiner Datasat LS10, und einige Probleme mit Datasat, hatte ich die Möglichkeit mit grosser Unterstützung durch Lars (Danke nochmals) auf eine Stormaudio Vorstufe zu wechseln! Bevor der superkompetente Mitarbeiter von Lars Mette (Finn), bei mir die Vorstufe installieren konnte, hatte ich die Möglichkeit, mich zuvor mit dieser Vorstufe einige Tage auseinanderzusetzen! Nachdem ich das Paket erhalten hatte, war ich Anfangs ein wenig enttäuscht! Im Karton war nur die Vorstufe, das Stromkabel und eine kopierte (!!!) Anleitung! Die Enttäuschung war aber nur von kurzer Dauer, da die Softwareunterstützung dieses Produktes wirklich vorzüglich gelungen ist (das Hilfesystem ist wirklich toll und man braucht da auch keine Anleitung)! Bei dieser Vorstufe (wie auch bei den Datasat Vorstufen) ist aber Vorsicht geboten! Der Funktionsumfang zum Einstellen dieser Vorstufe ist wirklich mächtig und man muss schon wissen was man macht, um das gewollte Ergebnis zu erreichen. Gott sei Dank gibt es dafür ja Lars und sein Team! Nach erfolgter Einmessung (Hat einige Stunden gedauert) kamen wir dann zur ersten Hörsession! Wir begannen mit - na rate mal - DEM ATMOS DEMO! Ich muss vorausschicken, dass ich ein 7.1.4 Setup habe! Das Amaze Demo war überragend! Perfekte Räumlichkeit, extremer Bassdruck - einfach genial! Weiter ging es dann mit gesamten Demos dieser BluRay! Alles wirklich überragend. Dann gleich die Atmos BluRay von Metallica ins Laufwerk - Wahnsinn - ich hatte noch nie so einen perfekt strukturierten Bass in meinem Heimkino! Extrem entspanntes Hören bei doch recht hohen Pegeln ... Dann Mad Max - die Startsequenz - unglaublich räumlich und druckvoll - Super! Dann wollten wir uns einen Film anschauen und unsere Wahl viel auf den neuen Thor Film! Wir wählten die deutsche Tonspur - die Freude war richtig gross, aber nach ein paar Minuten die grosse Enttäuschung! Wir dachten schon, dass irgendwas bei der Vorstufe nicht passt! Die Stimmen extrem komprimiert - alles hat irgendwie nicht gepasst! - das zeigt dieses Setup auch gnadenlos auf!! Wir legten andere Refenz Blurays ins Laufwerk und Gott sei Dank alles OK ;-) Am nächsten Tag dann die UHD von ES. Der Film ist meiner Meinung nach Durchschnitt, aber der Sound ist genial! Super abgemischt - extrem druckvoll - ein Erlebnis (aber sicher nicht für schwache Nerven)! Diese Vorstufe ist mit den Setupmöglichkeiten ein Traum - unbedingt mal in einem gutem Setup anhören! Preis ist zugegeben doch recht hoch aber man bekommt dann halt wirklich ein Profigerät!

Seiten:  1 

angezeigte Kundenmeinungen: 1 bis 2 (von 2 insgesamt)


Vorname: *
Bewertung: *
 
 
Überschrift: *
Ihre Meinung: *
HINWEIS: HTML wird nicht unterstützt!